ANHEDONIA »Narzissmus als Narkose«